Aktuell

Geschätzte Kundinnen, geschätzte Kunden

Leider müssen wir Ihnen die traurige Nachricht mitteilen, dass unsere Geschäftsführerin Frau Romi Reinecke am 21. Oktober unerwartet verstorben ist. Uns fehlen die Worte, wir können es kaum fassen.

In grosser Anerkennung sowie Dankbarkeit für ihre Grosszügigkeit nehmen wir Abschied von einer aussergewöhnlichen Persönlichkeit.

Im Sinne von Romi werden wir das Treuhandbüro weiterführen. Wir danken Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns, Sie auch weiterhin zu unseren Kunden zählen zu dürfen.

 Freundliche Grüsse

Ihr Treuhand-Team

Nicole Courtet, Steffi Schaub, Sabrina Weber, Thomas Näf

 

Ansätze/Grenzbeiträge ab 1.1.2018

AHV: Maximales rentenbildendes Einkommen: CHF 84'600
AHV-Freigrenze pro Jahr: bis CHF 2'300 im Nebenverdienst
AHV-Freigrenze für Rentner pro Jahr: CHF 16'800
ALV-Beitragssatz bis CHF 148'200 pro Jahr: je 1,1 % Arbeitnehmer/Arbeitgeber
ALV-Beitragssatz ab CHF 148'200 : je 0,5 % AN/AG (neu ohne Obergrenze)
AHV/IV/EO-Beitragssatz: je 5,125 % Arbeitnehmer/Arbeitgeber

BVG:
Mindestjahreslohn: CHF 21'150
Maximal versicherter Lohn: CHF 84'600
Koordinationsabzug: CHF 24'675
Maximal koordinierter Lohn BVG: CHF 59'925
Minimal koordinierter Lohn BVG: CHF  3'525

Säule 3a:
Maximaler Steuerabzug Säule 3a:
CHF   6'768  (Erwerbstätige mit 2. Säule)
CHF 33'840 (Erwerbstätige ohne 2. Säule)

Zinssätze für die Berechnung der geldwerten Leistungen (Stand 2016):
Vorschüsse an Beteiligte oder nahestehende Dritte: mind. 0.25 %
Vorschüsse von Beteiligten oder nahestehende Dritte: höchstens 3,00 %

Kapitalisierungszinsfuss für die Bewertung von Wertpapieren ohne Kurswert
für die Vermögenssteuer: 7,0 % (Stand 2015)

Zinssätze auf dem investierten Eigenkapital nach Art. 18 AHVV bei
Selbständigerwerbenden: 0,5 %

Kinderzulagen Baselland/Baselstadt: CHF 200 bis 16 Jahre
Ausbildungszulagen Baselland/Baselstadt: CHF 250 bis 25 Jahre



Angaben ohne Gewähr